Treffpunkt Winterfuttergerste - Schwerpunktsorten

Moderne Mehrzeilersorten sind ertragreicher, gesünder und standfester. Die Stabilgersten der zweiten Generation, LAVERDA und MERLOT, verbinden die kräftige Halmbasis mit einem stabileren oberen Internodium, das die Gefahr von Halm- und Ährenknicken deutlich verringert.

Mehrzeilige Gerste:

LAVERDA

Frühe, kurzstrohige Hochertragssorte mit umfassendem Gesundheitsschutz, und bester Mehltauresistenz ("1"). Hohe Stresstoleranz. Universelle Standorteignung.

CHRISTELLE Kombination von exzellenter Knickfestigkeit, Gesundheit und Sortierung
SOULEYKA Ertrag 9/9, gesund und standfest

MERLOT

MERLOT ist eine über Jahre beständige Wintergerste mit ausgezeichneter Standqualität (Lager "2") und hoher Kornqualität. Diese Sorte ist zudem unempfindlich gegenüber unspezifischen Blattflecken (UV-Toleranz), Typhula und Ramularia.

WENDYneu

Sehr frühschiebende, äußerst blattgesunde und standfeste Sorte mit sehr hohem Ertragspotenzial und ausgezeichneter Trockentoleranz.

Zweizeilige Gerste:

Die zweizeiligen Wintergersten erreichen fast die Ertragsleistung der Mehrzeilersorten und erzielen auch unter schwierigen Wachstumsverhältnissen eine Top-Kornqualität mit sehr hoher Energiedichte - das liegt auch an ihren besonders guten Stroheigenschaften!

FINITA Mittelfrühe, winterharte und robuste Hochertragssorte mit ausgezeichneter Strohstabilität uns sehr großer Anpassungsfähigkeit. Höchste Ertragsüberlegenheit in der voll ausgedüngten Intensitätsstufe.
JOVANKA Frühsaatgeeigent, ertragreich und blattgesund. Mit guten Stroheigenschaften hinsichtlich Standfestigkeit und Knickfestigkeit.
LAYCA Bei Rhyncho und Zwergrost mit der Note "2" bewertet. Besteinstufungen auch bei Marktware und Vollgerste!


Top