Körner- und Futtererbsen: Schwerpunktsorten und neue Sorten

 

Pflanzliches Eiweißfutter aus heimischen Leguminosen ist sind ein entscheidender Beitrag für eine höhere Verbraucherakzeptanz landwirtschaftlicher Veredelungsprodukte. Durch kontinuierliche Züchtungsarbeit stehen heute Sorten zur Verfügung, die eine sehr hohe Leistungsfähigkeit mit entscheidenden Verbesserungen in der Mähdruschfestigkeit und Krankheitsresistenz verbinden.

etablierte Schwerpunktsorten:

ROCKET Ertragreiche Sorte mit besonders günstiger TKM für eine kostenbewusste Aussaat
SALAMANCA Bestbenotung in Standfestgkeit kombiniert mit guter Pflanzenlänge (APS "7"): Daher beste Beerntbarkeit und hohe Anbausicherheit
ASTRONAUTE Sehr standfeste sorte mit höchsten Kornerträgen und Rohproteingehalten (9/9)

weitere Sorten:

DOLORES Für den Sommerzwischenfruchtbau: DOLORES wurde für die Grünnutzung gezüchtet. Schnelle Jugendentwicklung mit guter Unkrautunterdrückung, gut standfest
LISA Grünnutzungserbse; raschwüchsig und sehr gesund, wird nicht von Rübennematoden befallen
NAVARRO Mittellange Pflanzen mit guter Standfestigkeit, guter Beerntbarkeit und sehr hohem Ertragspotenzial
FLORIDA Langstrohige Sorte mit viel Blattmasse und schnell schließenden Beständen. Schwerpunkt Grünnutzung

Grünnutzungserbsen finden Sie hier

ROCKET Ertragreiche Sorte mit besonders günstiger TKM für eine kostenbewusste Aussaat


Top