Vier neue Wintergetreidesorten für die SAATEN-UNION

Im März 2017 wurde für die Gesellschafter der SAATEN-UNION GmbH vom Bundessortenamt der landeskulturelle Wert für zwei Weizen- und drei Wintergerstensorten ausgesprochen. Diese Neuzulassungen schließen nahtlos an die erfolgreichen Zulassungen für Sommerungen an. Eine der neuen Sorten wurde vergeben, vier gehen in den Vertrieb der SAATEN-UNION:

Neuzulassung Winterweizen ACHIM.

Neuzulassung Winterweizen ACHIM.  

Wintergerste

SU RUZENA zz: Einzige hoch ertragreiche Zweizeilersorte mit sehr guter Standfestigkeit. Der Kornertrag in St.2 wurde mit hoch (7) eingestuft - 2 % über California - die Lagerneigung mit gering (3). Vorteilhaft ist auch die hohe Ertrags- und Qualitätssicherheit. Diese ist der ausgesprochen früh einsetzenden, verlängerten Kornfüllungsphase zu verdanken (Ährenschieben 3, Gelbreife 5). SU RUZENA eignet sich für alle Regionen und alle Standorte. Sie reagiert positiv auf einen Fungizideinsatz mit Zielrichtung Netzflecken und Zwergrost. (ACKERMANN)

LUCIENNE mz: Erste hochertragreiche Qualitätssorte mit guter Standfestigkeit und lückenloser Blattgesundheit. Typisch für LUCIENNE ist die herausragende Kornausbildung mit Bestnoten für höchsten Marktwaren- und Vollgerstenanteil (8/8) sowie Hektolitergewicht 6, einmalig innerhalb des Mehrzeilersortiments. Die Sorte ist besonders zu empfehlen für den Anbau in Marktfruchtregionen mit schneller Abreife infolge Trockenheit oder Hitze. Auch dort erreicht LUCIENNE eine hohe Marktleistung bei gleichzeitig geringem Fungizidaufwand. (ECKENDORF)

Winterweizen

Von beiden Sorten, CHIRON und ACHIM, stehen zur Herbstaussaat 2017 bereits größere Mengen Z-Saatgut zur Verfügung.

ACHIM (A): Kombiniert erstmalig im A-Sortiment eine hohe Ertragsleistung mit guten Proteinwerten und herausragender Resistenzausstattung. Dank sehr geringem Befall mit Mehltau (1), Gelbrost (1), Braunrost (2) und Septoria (3) bei guter Fusariumresistenz (4) können frühe Fungizidbehandlungen eingespart werden. Die Ertragsstabilität ist durch eine hohe Winterhärte abgesichert und durch gezielte Einkürzung weiter zu verbessern. Vergleichsweise hohe Proteinwerte (5) und eine hohe Fallzahlstabilität bürgen für eine lukrative Vermarktung. (ECKENDORF)

CHIRON (A): Ertragreichste Weizensorte mit hoher Fusariumresistenz (3) und Winterhärte. Die gleichzeitig guten Proteinwerte (5) und stabilen Fallzahlen bürgen für eine attraktive und sichere Vermarktungsqualität auch bei hoher Ertragserwartung und schwieriger Abreife. CHIRON ist darüber hinaus blattgesund und ausgezeichnet winterhart, vergleichbar mit Julius. In Verbindung mit der früh einsetzenden Kornfüllung und hohen Spätsaattoleranz gehört CHIRON zu den anbausichersten Weizensorten Deutschlands. (NORDSAAT)

Neue Sommerungen komplettieren das Sortenprogramm

Mit den neu zugelassenen Maissorten NEUTRINO (S 240) zur Silomaisnutzung und der mittelspäten Doppelnutzungshybride SUMMIT DS21199C stärkt die SAATEN-UNION ihr Produktportfolio für die nächste Maissaison.

Bereits im Dezember 2016 wurde die Sommergerste ACCORDINE vom Bundessortenamt zugelassen. Sie ist bereits großflächig im Probeanbau des Berliner Programms vertreten und kombiniert gute Stroh- und Resistenzeigenschaften mit ausgewogener Malzqualität und hohem Ertrag. Gleichzeitig befindet sich ACCORDINE im Vermehrungsaufbau, damit im nächsten Jahr ausreichend Saatgut zur Verfügung steht. Das Angebot an Ackerbohnen komplettieren die robuste Sorte BIRGIT, mit hohem Korn- und hervorragendem Rohproteinertag sowie die zur Zwischenfrucht Reinsaat und als Gemengepartner einer Zwischenfrucht-Mischung nutzbaren Sorten ADLON und AVALON.

Isernhagen, 28.03.2017


Top