Sojabohne
FLAVIA 00


Vorteile


Die Schmackhafte für den Teller

  • Die 00-Sorte überzeugt regelmäßig mit exzellenten Ertragsleistungen.
  • Extrem schnellwüchsig: rasche Bodenbedeckung, sehr gute natürliche Unkrautregulierung.
  • Die Kombination aus heller Nabelfarbe, hohem Tausendkorngewicht und sehr guten Geschmackseigenschaften machen FLAVIA zu einem sehr interessanten Produkt für die Speiseindustrie.
00-Sorten eignen reifebedingt sich für den Rheingraben und Weinanbauregionen.

Profil


 Profil
- - - - - - - - - - 0 + + + + + + + + + +
---- = sehr schlecht/früh/kurz, ++++ = sehr gut/spät/lang

Entwicklung
Reife
Wuchshöhe
Standfestigkeit
Qualität
Proteingehalt
Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes oder auf eigenen Einstufungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.

Anbau

Hinweise
00-Sorten werden im Rheingraben und in einigen weiteren warmen Weinbau-Lagen angebaut.


Aussaatstärke Kö/m²
60 Kö/m², entspricht 4 Packungen/ha

Ernte
Speisesoja bei 14-18 % Feuchte, Futtersoja 13 % Feuchte


Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes oder auf eigenen Einstufungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.

Ergebnisse Sorte

Sortenversuche Sojabohnen, Standort Müllheim00'>

Sortenversuche Sojabohnen, Standort Müllheim  

CHU Wärmesummen und Anbaueignung Sojabohnen00'>

CHU Wärmesummen und Anbaueignung Sojabohnen