Gelbsenf980.jpgGelbsenf '>

 

Gelbsenf981.jpgGelbsenf '>

 

Vorteile


Resistenznote 2

  • Hohe Nematodenresistenz im oberen Bereich der Resistenznote 2
  • Rasche Jugendentwicklung, starke Blühverzögerung
  • Blattreich
  • Lange vegetative Wachstumsphase
  • Friert im Winter sicher ab
  • Trockenheitstolerant durch geringen Wasserbedarf
  • Lange vegetative Wachstumsphase
  • Ideale Nahrstoff-Fixierung und Schutz vor Erosion über Winter
Kurzprofil
---- = sehr schlecht/früh/kurz
++++ = sehr gut/spät/lang
 
Fruchtfolgeeignung
Zuckerrüben: geeignet

Anbauhinweise

weitere Hinweise
Trockenheitstolerant durch geringen Wasserbedarf


Anbauhinweise
Für Mulch- und Direktsaat im Frühjahr gut geeignet.

Aussaat
Juli bis September - Standort berücksichtigen!
Saatmenge
25 kg/ha (1-2 cm tief), enger Reihenabstand für eine hohe Pflanzenzahl und intensive Durchwurzelung
Saatbett
Gut vorbereitetes Saatbett sichert den notwendigen hohen Feldaufgang mit dichtem Wurzelwerk zur Erfassung des gesamten Bodenvolumens.


Düngung
40-60 kg/ha N als Startgabe für eine bessere Strohrotte.

Fruchtfolgeeignung
Zuckerrübenfruchtfolgen
geeignet
Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes oder auf eigenen Einstufungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.