Zwischenfrüchte
ADLON Ackerbohne


Ackerbohnen-Hafer MischbestandAckerbohne '>

 

Wurzeln von Ackerbohnen mit KnöllchenbakterienAckerbohne '>

 

Vorteile


Kleinkörnig und standfest

  • Geringere Aussaatstärke (kg/ha) durch niedriges TKG
  • Bringt im Zwischenfruchtanbau als Leguminose zusätzlichen Stickstoff
  • Starkes vegetatives Wachstum mit ausgeprägtem Blattapparat
  • Erhöht als Gemengepartner die Standfestigkeit in Getreide-Leguminosen-GPS-Mischungen
  • Starkes Pfahlwurzelsystem für intensive Bodendurchwurzelung
Kurzprofil
---- = sehr schlecht/früh/kurz
++++ = sehr gut/spät/lang
 
Fruchtfolgeeignung
Zuckerrüben: geeignet
Kartoffel: geeignet
Raps- und Getreide: geeignet
Mais: geeignet
Aussaat zusammen mit anderen Arten möglich

Anbauhinweise

weitere Hinweise
tanninhaltig


Aussaat
Juli bis Mitte August
Saatmenge
40 Kö/m² bei normalen Aussaatbedingungen (Reinsaat)
Saattiefe
3-6 cm

Düngung
als Zwischenfrucht: keine


Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes oder auf eigenen Einstufungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.