viterra® Mischungen
viterra® RAPS


viterra Raps1.JPG '>

 

viterra RapsDSC04761.JPG '>

 

viterra RapsP7170024.jpg '>

 

Vorteile


...frostempfindliche Mischung ohne Kruziferen

47 % Phacelia
24 % Öllein
19 % Perserklee
10 % Alexandriner Klee
  • Kruziferenfreie Mischung aus Phacelia ANGELIA, Öllein JULIET, Perser- und Alexandriner Klee
  • Anspruchslose Mischung, keine Verwandtschaft zu Hauptkulturen (Fruchtartenwechsel): ideal für Fruchtfolgen mit Getreide und Raps
  • Intensive Durchwurzelung verbessert die Struktur und fördert den
  • Luftaustausch im Boden
  • Phacelia- und Lein-Blüten bieten Tracht für Bienen und andere Insekten
  • Sicher abfrierende Komponenten ermöglichen störungsfreie Aussaat der Folgekultur
  • Keine Einschränkungen in der N-Düngung durch geringen Leguminosenanteil, <30 % (z. B. Niedersachsen)
geeignet für Fruchtfolgen mit:
Mais: +
Getreide: ++
Raps: ++
Zuckerrüben: +

Die Bestellscheine finden Sie im Servicebereich im Download-Center.

Anbau

weitere Hinweise
Keine Einschränkung bei der N-Düngung in NDS  durch geringen Leguminosenanteil (unter 30 %)
 


Aussaat
Anfang Juli bis Ende August
Saatmenge
15 kg/ha

Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes oder auf eigenen Einstufungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.