viterra® Mischungen
VITERRA® MULTIKULTI KRUZIFERENFREI


== '>

 

== '>

 

Vorteile


...einjährige Augen- und Bienenweide

1 % Blaue Bitterlupine
1 % Sommerwicke
1 % Sonnenblume
28 % Phacelia ANGELIA
32 % Persierklee
16 % Alexandrinerklee
7 % Lein
7 % Seradella
2 % Borretsch
5 % Ringelblume


MULTIKULTI KRUZIFERENFREI: ohne Gelbsenf und Ölrettich, mit Ringelblume und Borretsch
  • Blühmischung für hohe Biodiversität und mit vielfältigem Nutzen
  • Besondere Eignung für Rapsfruchtfolgen
  • Durchwurzelt unterschiedliche Bodenhorizonte und wirkt stabilisierend auf das Bodengefüge
  • Gräserfrei zur problemlosen Auflaufbekämpfung in Folgekultur
  • Wirkungsvoller Schutz vor Erosion und Austrocknung
  • Nicht winterhart
Als Zwischenfrucht nach der Getreideernte oder als Randstreifenbegrünung für Mais und andere Kulturen; für Blühstreifen als AUM geeignet (Niedersachsen, Hessen, Sachsen u.w.)
Geeignet für Fruchtfolgen mit:
Mais: +
Getreide: +
Zuckerrüben: +
Raps:++

Die Bestellscheine finden Sie im Servicebereich im Download-Center.

Anbau

weitere Hinweise
Als Zwischenfrucht nach GPS- oder Getreideernte oder als Randstreifenbegrünung für Mais und andere Kulturen
Abfrierend, mit Leguminosen, mit Kruziferen, greeningfähig


Anbau
Kein Pflanzenschutz erforderlich

Aussaat
Anfang Mai bis Ende August
Saatmenge
25 kg/ha
Saatbett
Sorgfältig vorbereitetes Saatbett
Saattiefe
1-2 cm


Düngung
0-60 kg/ha N als Startgabe (je nach Bodenvorrat)

Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes oder auf eigenen Einstufungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.

Ergebnisse Sorte

AUMaßnahmen 2017.jpg '>

AUMaßnahmen 2017.jpg