viterra® Mischungen
viterra® RANDSTREIFEN


viterra® Randstreifen, Saatgut

 

viterra® RANDSTREIFEN, Bestand mit Blüten

 

Vorteile


… die Ackerrandstreifen-Mischung

  • Mehrjährige Mischung mit hohem Grasanteil
  • Gut geeignet zur Begrünung von Puffer-, Waldrand- und Feldrandstreifen bei Nutzung als ökologische Vorrangfläche
  • Sehr geringer Pflegeaufwand
  • Unkräuter und Ungräser werden durch viterra® RANDSTREIFEN gut unterdrückt
  • Erneute Inkulturnahme problemlos möglich
Extras zu Mischungen
Zusammensetzung Gew.-%
67 % Rotschwingel
33 % Weißklee
Kruziferenfrei
Ja
Leguminosenfrei
Nein
Winterhart
Ja
viterra® Logo

viterra® Logo  



Profil


 Profil
- - - - - - - - - - 0 + + + + + + + + + +
---- = sehr schlecht/früh/kurz, ++++ = sehr gut/spät/lang

Stammdaten
viterra® Mischungsgruppe
Spezial
Agronomische Merkmale
Unkrautunterdrückung
Erosionsschutz
Wasserschutz / Stickstoffkonservierung
Humusaufbau
Kälte- und Frostresistenz
Trockentoleranz
Sortenvertreter
P.H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH
Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes oder auf eigenen Einstufungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.

Anbau

Anbauempfehlungen
Empfohlene Aussaatstärke
15 kg/ha
Saattiefe
1 - 2 cm
Aussaatperiode
Mitte März bis Ende Juli, für Randstreifen im Greening bis zum 01. April
Düngung
Düngung ist nicht erforderlich
Pflanzenschutz
Pflanzenschutzmaßnahmen sind in der Regel nicht notwendig
Aussaatverfahren
Drillsaaten sichern hohe Feldaufgänge
Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes oder auf eigenen Einstufungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.