AVALON Ackerbohne, FeldschildAckerbohne'>

 

Ackerbohne AVALON, SaatgutAckerbohne'>

 

AVALON Ackerbohne, Bestand in BlüteAckerbohne'>

 

Vorteile


Extrem kleinkörnig - ideal als Zwischenfrucht

  • AVALON hat ein extrem geringes Tausendkorngewicht (300 - 350 g) - sehr gute Eignung als Zwischenfrucht 
  • Flache Saattiefe und Aussaat mit anderen Zwischenfrüchten im Gemenge möglich durch einzigartige Kleinkörnigkeit
  • Hohe N-Fixierung durch die Symbiose mit Knöllchenbakterien
  • Kräftige Polwurzel mit hoher Wurzelmasse zur intensiven Durchwurzelung und Verbesserung der Bodenstruktur
  • Große rundliche Blätter für gute Unkrautunterdrückung und Förderung der Bodengare
  • Erhöht als Gemengepartner die Standfestigkeit in Getreide-Leguminosen-GPS-Mischungen und eignet sich auch für Beisaat in Winterraps


Profil


 Profil
- - - - - - - - - - 0 + + + + + + + + + +
---- = sehr schlecht/früh/kurz, ++++ = sehr gut/spät/lang

Einstufung Bundessortenamt
Standfestigkeit
Blühbeginn
Pflanzenlänge/Bestandeshöhe
Tanningehalt
Ja
Tausendkornmasse
Agronomische Merkmale
Unkrautunterdrückung
Erosionsschutz
Wasserschutz / Stickstoffkonservierung
Humusaufbau
Kälte- und Frostresistenz
Trockentoleranz
Maximale Durchwurzelungstiefe
140 cm
Züchter
P.H. Petersen Saatzucht Lundsgaard GmbH
Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes oder auf eigenen Einstufungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.

Anbau

Fruchtfolgeeignung
Mais
++
Getreide
++
Raps
++
Zuckerrüben
+
Kartoffeln
+
Intensivkulturen
 
Leguminosen
 
Anbauempfehlungen
Empfohlene Aussaatstärke
Reinsaat: 40 Körner / m²; Aussaat mit Gemengepartner wird empfohlen
Saattiefe
3 - 6 cm je nach Bodenart
Aussaatperiode
Juni bis Mitte August - Standort berücksichtigen!
Düngung
Für die Nutzung als Zwischenfrucht ist keine Düngung notwendig
Pflanzenschutz
Pflanzenschutzmaßnahmen sind in der Regel nicht notwendig
Aussaatverfahren
Drillsaat wird empfohlen
Alle Einstufungen basieren auf den Angaben des Bundessortenamtes oder auf eigenen Einstufungen. Eine Gewähr oder Haftung für das Zutreffen im Einzelfall kann nicht übernommen werden, weil die Wachstumsbedingungen erheblichen Schwankungen unterliegen.