KW47: Düngung Frühjahr 2021 - welche Stellschrauben können wir noch drehen?

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und bis auf wenige Flächen nach Rüben oder Körnermais sind die meisten Winterungen im Boden. Je nach weiterem Witterungsverlauf vor bzw. während des Winters stellt sich die Frage: Wie muss der Bestand im Frühjahr gedüngt bzw. geführt werden? Produktmanager Paul Steinberg zeigt Lösungsansätze in einem Online Vortrag bei der 29. Düngungs- und Pflanzenschutztagung der Landvolkbildung Thüringen e.V. am 19.11.20 und lädt zur Teilnahme ein.

 

 

Welche Stellschrauben lassen sich im nächsten Jahr drehen, um die Bestände im Rahmen der Neuen Düngeverordnung optimal zu führen?

Die Anzahl der Düngegaben hat sich in den vergangenen Jahren definitiv verändert. Der Fokus liegt hierbei deutlich in der Andüngung und der zweiten Gabe. Die Qualitätsgabe ist in den meisten Regionen sehr ineffektiv aufgrund der Vorsommertrockenheit. Natürlich ist es ebenso wichtig mit Blick auf die Wasserversorgung die Düngemaßnahmen effektiv zu gestalten.

Auch die Frage der Applikationsform bzw. der Nährstoffzusammensetzung stellt sich. An Standorten mit reduzierter N-Düngung aber auch an allen anderen muss der Fokus klar auf der Bereitstellung aller Nährstoffe einschließlich der Mikronährstoffe liegen.

In einigen Regionen stellt sich auch die Frage wie man bei eingeschränkter Düngegabe überhaupt noch Qualitätsweizen produzieren kann.

Grundsätzlich lassen sich neben der Effizienz in der Düngung auch andere Parameter in der Fruchtfolge anpassen, um effizient und wirtschaftlich zu bleiben. Die Fruchtfolgeglieder gilt es jährlich zu bewerten und sich betriebsindividuell Gedanken über neue Vermarktungswege und Optimierungsansätze zu machen. Sommerungen können ebenfalls eine gute Alternative bilden um die Wirtschaftlichkeit der Fruchtfolgen zu steigern und die Bodenfruchtbarkeit zu steigern.

Diese und weitere Stellschrauben zur Anpassung der Düngegaben beleuchtet Paul Steinberg in seinem Vortrag am Donnerstag auf der 29. Düngungs- und Pflanzenschutztagung in Thüringen. Dank einer online Übertragung haben Sie die Möglichkeit von zu Haus aus dabei zu sein. Bis zum 19.11. um 8 Uhr können Sie sich noch per Mail unter anmelden. Weitere Informationen finden Sie unter: https://landvolkbildung.de/duengungs-und-pflanzenschutztagung/


Top